Bau und Berechnung der Verbrennungskraftmaschinen: Eine by Franz Seufert

By Franz Seufert

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Bau und Berechnung der Verbrennungskraftmaschinen: Eine Einführung PDF

Best german_13 books

I. Die Früherkennung der Herz- und Gefäßkrankheiten. II. Methodische Verbesserungen zur Funktionsdiagnostik cardiovasculärer Erkrankungen

In den nachfolgenden Abhandlungen wird uber die Ergebnisse zweier verschie dener Forschungsthemen berichtet. advert I: Die Fruherkennung der Herz-und Gefasskrankheiten Die Fruherkennung von Storungen der Kreislauffunktion und der Herz leistung ist sowohl fur die Prophylaxe wie fur die richtige Behandlung cardiovascularer Storungen von grosser Bedeutung.

Additional info for Bau und Berechnung der Verbrennungskraftmaschinen: Eine Einführung

Example text

Für einP Gichtgasmaschine von D =, 600 mm Zvlinderdurchmesser s = 900 " Hub n = 125minutlichen Umdrehungen ist das Einlaßventil zu berePhnen. Angenom mcn: c = 30mjsec I'= 45o h = Berechnet: Vk = Vkmax = d2n 4 _d_ 5 jtj = O,H~J 25 = :1,75 mjsec = 1,6. Vk D2n 4 1,6 · :3,75 = 5,84 mjscc 60 2n. ,3 cm ""'215 mm Ventilhub h = Mittlere Spaltgeschwindigkeit c' = D2n 4-- · Vk -- -- - d 5 Abb. 52. ) 215 ~~ ~::- ~ " • 4o mm - dn·h·cosy Größte Spaltgeschwindigkeit c'max = 1,6 · c' = 1,6 · 49,3 = 79 mjsec Der Durchmesser d 0 (Abb.

Die in Abb. 40 dargestellte Ausführung der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg ist zweistufig mit doppeltwirkendem Niederdruckzylinder und gekühltem Aufnehmer zwischen Hoch- und Niederdruck. Im Niederdruckzylinder sitzen, wie aus Abb. 40a hervorgeht, je ein Sauge- und Druckventil unmittelbar übereinander, während die beiden Ventile des Hochdruckzylinders im Deckel nebeneinander angeordnet sind. Große Maschinenerhalten auch dreistufige Luftpumpen, mehrere Maschinen häufig gemeinsame Druckluftanlage.

In der tiefsten Reglerstellung bleibt das Saugeventil während des Druckhubes ganz geschlossen, wirkt also rein selbsttätig, so daß die größte Ölmenge gefördert wird. Je höher die Reglerstellung, also je kleiner die Maschinenleistung ist, einen um so größeren Teil des Druckhubes bleibt das Saugeventil g geöffnet und um so kleiner ist die geförderte Ölmenge. Das Druckventil besteht aus zwei übereinander angeordneten selbsttätigen Kegeln. c) Luftpumpe. Die in Abb. 40 dargestellte Ausführung der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg ist zweistufig mit doppeltwirkendem Niederdruckzylinder und gekühltem Aufnehmer zwischen Hoch- und Niederdruck.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 15 votes