Beiträge zur Kunde der indogermanischen Sprachen by Adalbert Bezzenberger Bezzenberger

By Adalbert Bezzenberger Bezzenberger

Beiträge zur Kunde der indogermanischen Sprachen - sixteen. Band ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1877. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Show description

Read Online or Download Beiträge zur Kunde der indogermanischen Sprachen PDF

Best linguistics books

Name Dropping: A No-nonsense Guide to the Use of Names in Everyday Language

Ever had a Hitchcockian adventure (in the bathe possibly? !) ormet an individual with a relatively Ortonesque outlook on existence? There arehundreds of phrases derived from genuine those who find themselves recognized - or notorious- sufficient to offer their stamp to a stream, a manner of pondering oracting, a method or perhaps a temper. identify losing?

Additional info for Beiträge zur Kunde der indogermanischen Sprachen

Sample text

S. Indische grammatik s. wolle damit vergleichen, 127 lehrt: „Diese späterer spräche ohne ausnähme; in der klasse was Whitney [devi'] ist in hat älteren die sie oben (355 b) dargelegte ausnähme, dass mit Wechsel des accents gebildete feminina diese flexion nur befolgen, wenn der accent dem i steht". Wie die altindischen abgeleiteten feminina auf l so zerfalnun auch die ihnen entsprechenden germanischen feminina nicht auf len in zwei gruppen, die nicht nur durchgreifende flexivische Ver- schiedenheiten zeigen, sondern sich auch in prosodischer beziedeutlich von einander abheben.

Langem & 29 Zur lehre von den consonanten. mäN-da ausgesprochen; wird onsdag ist auch der sprüngl. lange o tisdag zu tl-sta geworden; in ist zu -sia geworden, aber das ur- letzte theil überdies des folgenden consonanten halber ist verkürzt worden, so dass das wort jetzt oX-sfa ausgesprochen wird ; in torsdag sind r geschmolzen und s zu einem cerebralen s zusammen- welches zusammen mit , dem assimilation ebenfalls cerebral geworden zweite silbe beginnt , in ist, wesswegen eine wo r und d zu einem cerebralen d geworden beginnenden zweite silbe Dieser Vorgang, welcher durch vocalverkündigung hier nicht nöthig war, so wenig wie in lördag, die welches /, verwandelten d die kaum auf andere sind.

Fluss auf Keos, (wie Kaurtvkog), ^ inl4va^icüv, lovog, wie Tigawiiov) verschieden von ElXiaang und von schiefem, verwachsenem aber als mannesname kaum dien, angeblich nach einem söhne des Lykaon benannt, ein Städtchen in Arkadien, zeigendem Suffix, thische genealogie seiner gebirge anderweit als '^Ehaoovg vorkommt. ä Die my- Arkadien, für und herden wegen recht wolü licher bildung wie auch welches aber, mit anderem, fülle an- mit baren und wölfen in bezug stand. in lov, das Wirklichkeit ovog von ähn- der epirotische volksstamm '^QKvaveg, war könig der Arkadier und sein.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 8 votes