Systemwechsel und Demokratisierung: Rußland und by Gert-Joachim Glaeßner, Michael Reiman

By Gert-Joachim Glaeßner, Michael Reiman

Dr. Gert-Joachim Glaeßner ist Professor am facebook Sozialwissenschaften, Institut für Politikwissenschaft der Humboldt-Universität Berlin.
Dr. Michal Reiman ist Professor em. am facebook Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin.

Show description

Continue reading "Systemwechsel und Demokratisierung: Rußland und by Gert-Joachim Glaeßner, Michael Reiman"

Interkulturelle Erziehung und Bildung: Wertorientierungen im by Wolfgang Nieke

By Wolfgang Nieke

Wolfgang Nieke nimmt in der dritten Auflage des Bandes die aktuelle Diskussion über Kulturalismus, Rassismus und Fundamentalismus auf. Er untersucht die Bemühungen um interkulturelle Erziehung und die Bildungsantworten auf die Herausforderungen einer multikulturell gewordenen Gesellschaft, die in Deutschland von vielen noch nicht akzeptiert wird.
Besonders problematisch sind kulturbedingte Wertkonflikte im Alltag, auf deren Bewältigung in Erziehung und Bildung vorbereitet werden muss. Der Autor bietet einen Überblick über mögliche Wege und erläutert sie beispielhaft für die state of affairs der Schule.

Show description

Continue reading "Interkulturelle Erziehung und Bildung: Wertorientierungen im by Wolfgang Nieke"

Leistungslohngestaltung: mit Arbeitsbewertung, Persönlicher by Hermann Böhrs

By Hermann Böhrs

Dem Andenken meiner lieben Frau Dieses Buch mit dem Titel "Leistungslohngestaltung mit Arheitsbewertung, individual licher Bewertung, Akkordlohn, Pramienlohn" ist eine Zusammenfassung meines uher arbeiteten Buches "Leistungslohn" von 1959 und von wesentlichen Teilen der heiden Leitfaden zur Arbeitsbewertung und Pramienlohngestaltung, die der Arheitsring der Arbeitgeberverbande der Deutschen Chemischen Industrie e. V. 1966 und 1969 als ver bandsinterne Schriften herausgegeben hat. Leistungslohngestaltung umfasst die Ausnutzung des von den Tarifvertragen vorge sehenen oder gelassenen Spielraumes zur Differenzierung der Lohne nach der indivi duellen Leistung der Mitarbeiter. Die Feststellung der individuellen Leistung ist jedoch fur den Betrieb keine leichte Aufgabe. Ihre Losung kann durch einejAnzahl von Ver fahren weitgehend objektiviert und damit von subjektiver, willkurlicher Handhabung befreit werden. Betriebsleitern, Sachbearbeitern und Betriebsraten das dazu erforder liche Rustzeug zu vermitteln, ist Ziel dieses Buches. Nach Schilderung der allgemeinen Grundlagen der menschlichen Arbeitsleistung und ihrer Entlohnung werden eingehend die vier Gruppen der Verfahren der Leistungsent lohnung geschildert: die Verfahren anforderungsgerechter Entlohnung - bekannt unter dem Begriff "Arbeitsbewertung" -, die Ermittlung von Leistungszulagen mit Hilfe einer Methode Personlicher Bewertung, die Akkordentlohnung mit dem seasoned blem der Vorgabezeitermittlung und die Verfahren der Pramienentiohnung mit ihren vielfaltigen Moglichkeiten auch der Entlohnung uberwiegend geistiger Lei stungen. In weiteren Kapiteln gehe ich auf die besonderen Fragen der Lohngestaltung bei Gruppenarbeit, bei Fliessarbeit und bei leichten und einfachen Arbeiten ein. Der organisatorischen Eingliederung der betrieblichen Aufgabe der Lohngestaltung ist ebenfalls ein eigenes Kapitel gewidme

Show description

Continue reading "Leistungslohngestaltung: mit Arbeitsbewertung, Persönlicher by Hermann Böhrs"

Fokus und Balance: Aufbau und Wachstum industrieller by Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert

By Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert Schmidt

Seit Mitte der 1980er Jahre ist weltweit das Aufkommen neuartiger netzförmiger
preparations von Organisationen und ökonomischen Kooperationsbeziehungen in Industrie und Wirtschaft zu beobachten. Berühmte Beispiele sind die Industriedistrikte des "Dritten Italien", die "Cité Scientifique" in der Pariser area und das "Silicon Valley" in Kalifornien. Der Wissenschaft gelang es jedoch bisher kaum, den Prozeß der Entstehung und Entwicklung derartiger Netzwerkstrukturen umfassend zu dokumentieren und deren generative Prinzipien zu erklären. Der historische Umbruch der Wirtschaftsstrukturen in Ostdeutschland eröffnete hierfür der sozialwissenschaftlichen Forschung eine einmalige likelihood. In der vorliegenden Studie werden Aufbau und Genese von drei regionalen industriellen Netzwerken in unterschiedlichen ökonomischen Sektoren untersucht: die optoelektronische High-Tech-Industrie in Jena, die versatile Massenproduktion von automobiles in Zwickau und der fordistisch geprägte Schienenfahrzeugbau in Sachsen-Anhalt. Die Ergebnisse sind nicht nur ein empirischer und theoretischer Beitrag zum wirtschafts- und industriesoziologischen Fachdiskurs, sondern auch zur - oft kontroversen - gesellschaflichen Debatte um Industriepolitik, Raumplanung und gewerkschaftliche Strategien. Die Fallstudien verdeutlichen, wie Neue Industriestruktur-Konzepte zu überraschenden ökonomischen Aufwärtsspiralen führen können.

Show description

Continue reading "Fokus und Balance: Aufbau und Wachstum industrieller by Philipp Hessinger, Friedhelm Eichhorn, Jürgen Feldhoff, Gert"

Datenbanken und Macht: Konfliktfelder und Handlungsräume by Jörg Becker

By Jörg Becker

Dr. Jörg Becker ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg und Geschäftsführer und wiss. Direktor der KomTech GmbH in Frankfurt, Ilmenau und Solingen, Forschungsgebiete: Kultur-, Medien- und Technologiepolitik.Diplom-Politologin Susanne Bickel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der KomTech GmbH, Frankfurt.

Show description

Continue reading "Datenbanken und Macht: Konfliktfelder und Handlungsräume by Jörg Becker"

Devisenmanagement: Wechselkursrisiken aus operativer und by Matthias S. Beck

By Matthias S. Beck

Mit der Internationalisierung der Unternehmenstatigkeit sehen sich die Unternehmen zu nehmend den Risiken von Wechselkursschwankungen ausgesetzt. Die Volatilitat der Devisenmiirkte verstiirkt die Technologie-und Marktrisiken, die allein schon eine groEe Herausforderung fUr die UnternehmensfUhrung darstellen. Der Verfasser der vorliegenden Arbeit unternimmt eine urnfassende Darstellung und Systernatisierung der Wahrungsrisiken und der Moglichkeiten des Risikomanagements. Einen Schwerpunkt bildet dabei das kurzfristige Umwechslungsrisiko: die Erfassung der offenen Valutapositionen und das Risikomanagement durch Einsatz von Termin geschaften, alternative en und synthetischen Finanzierungsinstrumenten. Der Verfasser macht deutlich, daR es eine allgemeingiiltige Strategie des Devisenmanagements ange sichts unternehmensspezifischer Gegebenheiten, Risikoeinstellungen und Organi sationsstrukturen nicht gibt. Gleichzeitig zeigt er aber Wege eines systematischen und konsistenten Aufbaus des Devisenmanagements fUr Unternehmen auf. Die empirische Untersuchung des Verfassers zur Praxis des Devisenmanagements in der deutschen Automobil-und chemischen Industrie zeigt einen Nachholbedarf. Dies gilt mehr noch als fur die kurzfristige Wechselkurssicherung fur das Erkennen und die strategische Bewaltigung der durch Wechselkursanderungen hervorgerufenen mittel und langfristigen Marktrisiken. Die Betonung dieser Risiken ist urn so wichtiger, als sie nicht durch Hedging an den Finanzmiirkten abzusichern sind, sondern oft einschneiden de Anpassungen der langfristigen Unternehmenspolitik erfordern. Japanische und ame rikanische Unternehmen beginnen bier schon, strategische Optionen zu besetzen. Angesichts der Probleme vieler Unternehmen bei der Bewaltigung von Wechselkurs risiken und der Bedeutung eines effizienten Devisenmanagements fUr den Unterneh menserfolg ist der vorliegenden Untersuchung, die als Diplomarbeit an meinem Lehr stuhl angefertigt wurde, eine gute Aufnahme zu wunschen.

Show description

Continue reading "Devisenmanagement: Wechselkursrisiken aus operativer und by Matthias S. Beck"

Handbuch politische Planung by Rainer Waterkamp

By Rainer Waterkamp

Die empirisch nachweisbar verstarkte Planungstatigkeit des Staates in den letzten J ahren korrespondiert mit der umfassenden Planung privater Wirtschaftsunternehmen. Dabei wurde der Staat nicht nur in Bereichen tatig, in denen bisher noch nicht geplant wurde (Offent­ licher Nachholbedarf), sondern er hatte immer Ofter auch die Folgen privatwirtschaftlicher Planungen in Wahrnehmung Offentlicher Inte­ ressen zu korrigieren und nun seinerseits durch planerische Vorsorge die immer mehr eingeschrankte personliche Freiheit seiner BUrger zu verteidigen. Auch das okonomische procedure (Wirtschaft) betreibt politisch bedeut­ similar Planung. Wenn wir dennoch unter Politischer Planung allein die Planungen des politischen structures (Staat, Kommunen) verstehen, dann aus der Erkenntnis, daB allein die yom politischen process vorge­ nommenen Entscheidungen bindenden Charakter fur das Gesamt­ approach (Gesellschaft) erlangen. Politische Planung, additionally Planung durch die Offentliche Hand, mani­ festiert sich in der Praxis der Bundesrepublik Deutschland sowohl als systematisches Steuerungsinstrumen t zur Bewaltigung gesellschaftlicher Aufgaben im Zuge des sozialen Wandels als auch als Hilfsinstrument zur Vorbereitung von Entscheidungen, indem sie unerwlinschte und wlinschenswerte Entwicklungen fruhzeitig zu erkennen und im Hin­ blick auf normative Ziele in den Griff zu bekommen sucht. Politische Planung als PlanungsprozeB, an dem verschiedene Rollentrager mit­ wirken (politische Verwaltung, Parteien, Verbande usw. ), ist zudem auch praktizierte gesellschaftliche Mitbestimmung, denn irn Verlauf zahlreicher Teilentscheidungen findet ein standiger ProzeB der Arti­ kulation gesellschaftlicher BedUrfnisse und damit Teilhabe an der Entwicklung einer politischen Gesamtkonzeption und an der prak­ tisch-politischen Realisierung statt. Politische Planung hat es mit Situationen und Entwicklungstrends zu tun, welche die Gesellschaft selber herbeigefUhrt oder vernachlassigt hat.

Show description

Continue reading "Handbuch politische Planung by Rainer Waterkamp"