Personenbezogene Soziale Dienstleistungen: Begriff, Qualität by Rudolph Bauer

By Rudolph Bauer

Die Studie trägt zur Aufhellung eines gesellschaftspolitischen Dunkelfeldes bei, das eine immer größere Bedeutung erlangt hat. Der Autor diskutiert die Erklärungsansätze und Funktionsbestimmungen, die sich in der sozialwissenschaftlichen Literatur mit dem Dienstleistungsphänomen und der organization Sozialer Dienste befassen und entwickelt einen Definitionsvorschlag, der verschiedene Handlungsebenen unterscheidet und zwischen personenbezogener Dienstleistung ("interaktives Dienstleistungsgeschehen"), Sozialen Dienstleistungen ("fachliche Dienstleistungserbringung") , Sozialen Diensten ("institutioneller Dienstleistungszusammenhang") und dem Sozialleistungssystem ("politisch-ökonomische Dienstleistungssteuerung") differenziert. Die analytische Brauchbarkeit dieser Definiton wird demonstriert hinsichtlich: der Notwendigkeiten und Grenzen technischer und organisatorischer Innovationen ("Modernisierung") im Sozialwesen; der Probleme im Zusammenhang von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -verbesserung personenbezogener Sozialer Dienstleistungen und des prekären, in allen Debatten bisher weitgehend vernachlässigten prestige der Nutzer/innen. In einem Ausblick auf die künftigen Entwicklungsbedingungen der personenbezogenen Sozialen Dienstleistungen innerhalb der Europäischen Union beschreibt der Autor am Beispiel der Migrationspolitik die Bedeutung nationalstaatlicher Hilfetraditionen und wohlfahrtskultureller Besonderheiten in den EU-Mitgliedsländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden. Er untersucht ferner die europäischen Profile des intermediären Bereichs der freigemeinnützigen Träger Sozialer Dienste ("Dritter Sektor"). Zum Schluss diskutiert die Studie die aktuellen sozialpolitischen Widersprüche und Entwicklungstrends, mit denen sich die personenbezogenen Sozialen Dienstleistungen, ihre Träger und die Ausbildungsstätten unter den Bedingungen der Globalisierung konfrontiert sehen.

Show description

Continue reading "Personenbezogene Soziale Dienstleistungen: Begriff, Qualität by Rudolph Bauer"

Regionalfenster im Programm von RTL und SAT.1: Eine by Dr. Helmut Volpers, Dipl. Sozialwirt Christian Salwiczek,

By Dr. Helmut Volpers, Dipl. Sozialwirt Christian Salwiczek, Dipl. Sozialwirt Detlef Schnier (auth.)

Mittels einer Inhaltsanalyse werden das Programmangebot, die Vielfalt und die journalistische Leistung von 12 Regionalfenstern in acht Bundesländern untersucht. Eine Besonderheit stellt dabei das erstmals entwickelte Verfahren zur Ermittlung journalistischer Qualität dar. Die Studie befasst sich darüber hinaus mit dem Regionalfensterangebot privater Fernsehanbieter in Großbritannien und Frankreich.

Show description

Continue reading "Regionalfenster im Programm von RTL und SAT.1: Eine by Dr. Helmut Volpers, Dipl. Sozialwirt Christian Salwiczek,"

Umsetzung der Integrierten Kommunikation: Anreizsysteme zur by Michael Boenigk

By Michael Boenigk

Ein abgestimmter Einsatz der Kommunikationsinstrumente im Sinne einer Integrierten Kommunikation gewinnt vor dem Hintergrund der wachsenden Zahl der zum Einsatz kommenden Kommunikationsmedien und -instrumente sowie der sinkenden Wahrnehmung kommunikativer Botschaften in der Unternehmenspraxis zunehmend an Bedeutung.

Michael Boenigk zeigt erstmals detailliert, welche Probleme der Verwirklichung eines einheitlichen Unternehmens- bzw. Markenauftritts entgegenstehen. Es wird dargestellt
n wo innerhalb der einzelnen Stufen des Planungs- und Umsetzungsprozesses
n welche spezifischen Schwierigkeiten auftreten und
n auf welche Ursachen diese zurückzuführen sind.

Der Autor entwickelt zudem ein Anreizsystem, das geeignet ist, die im Rahmen der Kommunikationsarbeit auftretenden Schwierigkeiten abzubauen und damit den erfolgreichen Einsatz einer Integrierten Kommunikation in der Praxis zu gewährleisten.

Zielgruppen sind insbesondere Dozenten und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten advertising and marketing und Kommunikation. Führungskräfte in Unternehmen mit Kommunikations- und Marketingverantwortung sowie Personalverantwortliche und Mitarbeiter in Beratungen und Agenturen, die sich mit Fragen der Planung und Umsetzung der Kommunikationspolitik in Unternehmen auseinandersetzen, erhalten eine wertvolle Informationsquelle.

Show description

Continue reading "Umsetzung der Integrierten Kommunikation: Anreizsysteme zur by Michael Boenigk"

Der Weg in die Stagnation: Eine empirische Studie zur by Klaus Schroeder

By Klaus Schroeder

Nach wie vor prasentiert sich das "Modell Deutschland" mit einer relativen Stabilitat und dies, obwohl auf die Wirtschaftskrise 1974/75 eine Periode reduzierten Wachstums folgt, die Einkommenszuwachse stagnieren, mit der Massenarbeitslosigkeit zusatzliche soziale Probleme und Konflikte auftre ten und in der staatlichen Politik restriktive Momente Uberwiegen. Der politisch-soziale Konsens zwischen Kapital und Arbeit gerat nicht ins Wanken, magazine en sich auch im element Konflikte verscharfen, in den gesell schaftlichen Grundsatzen bleiben die FUhrungsgruppen von Kapital, Staat und Gewerkschaften einig und sind sich der Zustimmung von Bevolkerungs mehrheiten gewiB. Diese relative Stabilitat verdankt sich vor allem der politischen und so zialen Verarbeitung okonomischer Krisenhaftigkeit, nicht zuletzt der Ver lagerung sozialer Probleme an die gesellschaftliche Peripherie. Mit der institutione11 geregelten Befriedung des Klassenkonflikts haben sich die gesellschaftlichen Konfliktlinien verschoben; Protestpotentiale entstehen in den letzten 20 Jahren weitgehend unabhangig von traditionellen Klassen konflikten und wirken dennoch auf diese - wie die examine der 75er Krise zeigen wird - zurUck. In der theoretischen Diskussion wird zumeist der Zusammenhang zwischen sozialer, staatlicher und okonomischer Sphare getrennt behandelt, mit der Konsequenz "ei nseit i ger" Vera eleven gemei nerungen oder upload it i ver und da[lli t me chanistischer ZusammenfUhrung dieser Momente. Die theoretisch-analytische und instrumentell politische Schwache metho disch durchaus divergierender Ansatze laBt sich partiell auf diesen Mangel zurUckfUhren. DarUberhinaus lassen sich unschwer "politische Absichten" aus den unter schiedlichen Argumentationen ablesen, die auf einen hohen Grad politisch gefarbter Methodologie hinweisen.

Show description

Continue reading "Der Weg in die Stagnation: Eine empirische Studie zur by Klaus Schroeder"

Wir haben nur eine Zukunft: Der RIO-Bericht an den Club of by Jan Tinbergen

By Jan Tinbergen

Das Projekt "Reform der internationalen Ordnung" (RIO) geht auf eine Initiative des Exekuiivausschusses des membership of Rome, insbesondere seines Prasidenten, Dr. Aurelio Peccei, zurUck. Diese Initiative struggle eine Folge des "Salzburger Treffen(s)" vom Februar 1974, auf dem der mexikanische Prasident Echeverria vehement fUr die Vorschlage eintrat, die in der "Charta der wirtschaftlichen Rechte und Pflichten der Staaten" und in den von der 6. Sondersitzung der Vollversammlung der Ver einten Nationen angenommenen Resolutionen niedergelegt sind. In Anbetracht der Bedeutung der UN-Resolutionen und der Charta, aber auch wegen ihrer Unbe stimmtheit und wegen der kontroversen Behandlung der von ihnen aufgegriffenen Probleme, machte mir Dr. Peccei den Vorschlag, eine Arbeitsgruppe von Experten zusammenzustellen und zu leiten, die in der Lage ware, der folgenden Frage nach zugehen: Welche neue internationale OrdnuI)g soUte den Staatsmannern und geseU schaftlichen Gruppierungen dieser Welt empfohlen werden, urn in praktikabler und realistischer Weise den dringenden Bediirfnissen der heutigen Bevolkerung und den wahrscheinlichen Bediirfnissen der kiinftigen Generationen zu entsprechen? Eine Antwort auf diese Frage, die zwangslaufig nur ein Versuch sein kann, wird auf den folgenden Seiten gegeben. Die Arbeit der Gruppe wurde durch die groGziigige finan zieUe Unterstiitzung des niederlandischen Ministers fiir wirtschaftliche Zusammen arbeit, Jan Pronk, ermoglicht. Aber weder der membership of Rome noch die niederlan dische Regierung erlegten der Gruppe irgendwelche Restriktionen auf. Sie battle in der Formulierung ihrer Ansichten vollig frei. Die Gru ppe setzte sich aus 21 Experten (vgl. Kasten) aus einer Vielzahl von Landern, GeseUschaftssystemen und Funktionen zusammen.

Show description

Continue reading "Wir haben nur eine Zukunft: Der RIO-Bericht an den Club of by Jan Tinbergen"