Kohlenhydratreiche Lebensmittel by Prof. Dr. M. Rohrlich, Priv.-Doz. Dr. B. Thomas (auth.),

By Prof. Dr. M. Rohrlich, Priv.-Doz. Dr. B. Thomas (auth.), Prof. Dr. rer. nat. Ludwig Acker, Prof. Dr. phil. Alphons Theodor Czaja, Dr. phil. Nat. Herwarth Duisberg, Dr. phil. Joachim Evenius, Dr. rer. nat. Albrecht Fincke, Elida Focke, Prof. Dr. phil. nat.

Show description

Continue reading "Kohlenhydratreiche Lebensmittel by Prof. Dr. M. Rohrlich, Priv.-Doz. Dr. B. Thomas (auth.),"

Naturheilverfahren: und Unkonventionelle Medizinische by Christoph Kreck (auth.), Dr. rer. nat. P. Falkenburg, Prof.

By Christoph Kreck (auth.), Dr. rer. nat. P. Falkenburg, Prof. Dr. med. Malte Bühring, J. Barth, H. Becke, K-M. Braumann, F.-E. Brock, E. Ernst, V. Fialka, W. Gedeon, Chr. Gutenbrunner, G. Hildebrandt, H. Kasper, F. H. Kemper, P. F. Matthiessen, D. M. Melcha

Show description

Continue reading "Naturheilverfahren: und Unkonventionelle Medizinische by Christoph Kreck (auth.), Dr. rer. nat. P. Falkenburg, Prof."

Die Pflege der Parameter von Standardsoftware: Effizienter by Markus Hartinger

By Markus Hartinger

V Vorwort Die Einführung einer Standardsoftware zur Produktionsplanung und -Steuerung (PPS) gilt in vielen Unternehmen als ein großer Schritt zur Lösung vieler Probleme im Fertigungsbereich. Tatsächlich versprechen Standardprogramme gegenüber Individuallösungen bedeutsame Vorteile: Im Ver­ gleich zu den langen Entwicklungszeiten selbsterstellter Anwendungssysteme ist der zeitliche Aufwand zur Anpassung des Programmcodes bei Standardsystemen meist gering. Ebenso liegt der Kaufpreis einer Standardsoftware in der Regel deutlich unter den Entwicklungskosten einer entsprechenden lndividuallösung. Zudem ist die Qualität der Programme etablierter Anbieter durch die fortlaufende Miteinbeziehung der in früheren Einführungsprojekten gemachten Erfahrungen üblicherweise hoch, wohingegen Eigenentwicklungen stets mit einem gewissen Risiko behaftet sind. Als Nachteil von Standardlösungen wird meist nur die naturgemäß geringere Abdeckung der jeweiligen betrieblichen Besonderheiten aufgeführt. Dabei wird übersehen, daß besonders die großen Modularprogramme im PPS-Bereich für einzelne Problemstellungen häufig mehrere unter­ schiedliche Lösungsverfahren bereithalten. Die Auswahl des jeweils anzuwendenden Verfahrens verbleibt dann (in der shape von Programmparametern) bei den Benutzern des Programms. Diese sind mit der Aufgabenstellung jedoch oft überfordert, da sich zum einen in der Regel weder in der Programmdokumentation des Herstellers noch in der Fachliteratur ausreichende Handlungs­ anweisungen finden. Zum anderen erschwert die Vielzahl der zu treffenden Entscheidungen die Arbeit mit dem approach: So hängt die Verfahrensauswahl häufig von speziellen Eigenschaften des jeweiligen Planungsgegenstandes (etwa einem zu produzierenden Teil) ab und ist zudem bei Änderungen der Fertigungssituation zu überdenken.

Show description

Continue reading "Die Pflege der Parameter von Standardsoftware: Effizienter by Markus Hartinger"