Comics: im Medienmarkt, in der Analyse, im Unterricht by Rainer Schwarz (auth.), Wolfgang J. Fuchs (eds.)

By Rainer Schwarz (auth.), Wolfgang J. Fuchs (eds.)

Show description

Read or Download Comics: im Medienmarkt, in der Analyse, im Unterricht PDF

Best german_10 books

Wie Chefs Konflikte Meistern: Verfahren und Übungen für Klein- und Mittelbetriebe

Die Kunst der Fuhrung besteht nicht nur in der Beherrschung fachli cher Kenntnisse oder in der Entscheidungs- und Durchsetzungsfahig keit. Eine wesentliche Voraussetzung zum erfolgreichen administration liegt in der SensibiliHit fUr Verhaltensprozesse. Trotz der technischen Entwicklung besteht der Betrieb nicht als "steriler Produktionska sten," es werden immer Menschen zusammen handeln.

Steuern in der Preispolitik und bei der Preiskalkulation

Aile Steuern, die durch unternehmerische Tatigkeiten ausgelost werden, mindern den wirtschaftlichen Erfolg, der den EigentUmern der Unternehmen verbleibt. Die Abgaben an den Fiskus werden daher bei unternehmerischen Entscheidungen als Kosten berucksichtigt. Offensichtlich besteht zwischen den Preisen, die ein Unternehmen fUr seine Produkte verlangt, und deren Kosten ein enger Zusammenhang.

Forschungsmanagement — Steuerungsversuche zwischen Scylla und Charybdis: Probleme der Organisation und Leitung von hochschulfreien, öffentlich finanzierten Forschungsinstituten

"(. .. ) Obwohl die Studie nur one hundred fifty Seiten umfaßt, habe ich selten eine so informative und genaue Schrift zu den Problemen hochschulreifer Forschungseinrichtungen gelesen (. .. ) . "KZfSS 2/1987

Extra resources for Comics: im Medienmarkt, in der Analyse, im Unterricht

Example text

Eine ahnliche Vielfalt in Erscheinungsbild, Charakter und Handiungsmotiven lassen die Gegenspieler der HeIden erkennen. Es muB festgestellt werden, daB Comics ein auBerst vielseitiges Medium sind, das fast jedem Thema offensteht, das sich in jener Interaktion von Bild und Text darstellen, beziehungsweise erzahlen laBt, die das Wesen der Comics ausmacht.

In diesem Fall sind Anderungen naturgemaB nur gering, Schwankungen lieBen sich aber anhand eingehender Untersuchungen eruieren. Daneben gibt es aber auch jene Geschichten, deren Personen altern und sich dabei entwickeln. DaB Zeitablaufe nur in den seltensten Fallen dem "realen" Zeitkontinuum entsprechen ist keine Eigenheit der Comics. Dieses dramaturgische Hilfsoder Stilmittel kennt man auch von Shakespeare und der Tagesschau. Comic Strips werden zwischen zwei Wochen und sechs Monaten vor der Veroffentlichung angefertigt.

Comics schaffen sich ihre eigene Realitat dank Zeichnern wie Russ Manning. Aus Tarzan Nr. 52 ("Tarzan und der goldene Lowe"). /BSV versudtt, aktiv die Gleidtheit aller Mensdten zu propagieren, indem er Tarzans patriardtalisdte Seite weniger betont, urn nidtt zu sagen vBllig streidtt. Russ Manning hatte einige Jahre zuvor sdton Tarzanromane fUr die Comic Books in Bilder umgesetzt und damit fiir den Bilderheft-Tarzan einen groBen Wandel volIzogen. da vor ihm Tarzans Abenteuer, wie bereits erwlihnt, sowohl an den Romanen als audt an den Filmen orientiert und fortgesponnen waren.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes