Die Förderung menschlicher Flexibilität in modernen by Heinz Stiewe

By Heinz Stiewe

Globalisierung und rasche Marktentwicklungen machen Flexibilisierung in Unternehmen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit erforderlich. Auf allen Unternehmensebenen werden versatile Mitarbeiter mit umfassender beruflicher Handlungskompetenz benötigt.

Heinz Stiewe charakterisiert die menschliche Flexibilität und analysiert ihre Genese und Weiterentwicklung. Auf foundation dieser Ergebnisse entwickelt der Autor eine Konzeption zur Förderung menschlicher Flexibilität, die in der Aus- und Weiterbildung die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmer unterstützt. Dabei bezieht er Ergebnisse aus der Flexibilitätsforschung, Aspekte des Radikalen Konstruktivismus, Grundzüge der Systemtheorie sowie die Entwicklungstheorie Piagets ein und zeigt auf, wie individuelle und kollektive Flexibilität gefördert werden kann.

Show description

Read or Download Die Förderung menschlicher Flexibilität in modernen Arbeitsstrukturen: Ansätze für die Aus- und Weiterbildung PDF

Best german_10 books

Wie Chefs Konflikte Meistern: Verfahren und Übungen für Klein- und Mittelbetriebe

Die Kunst der Fuhrung besteht nicht nur in der Beherrschung fachli cher Kenntnisse oder in der Entscheidungs- und Durchsetzungsfahig keit. Eine wesentliche Voraussetzung zum erfolgreichen administration liegt in der SensibiliHit fUr Verhaltensprozesse. Trotz der technischen Entwicklung besteht der Betrieb nicht als "steriler Produktionska sten," es werden immer Menschen zusammen handeln.

Steuern in der Preispolitik und bei der Preiskalkulation

Aile Steuern, die durch unternehmerische Tatigkeiten ausgelost werden, mindern den wirtschaftlichen Erfolg, der den EigentUmern der Unternehmen verbleibt. Die Abgaben an den Fiskus werden daher bei unternehmerischen Entscheidungen als Kosten berucksichtigt. Offensichtlich besteht zwischen den Preisen, die ein Unternehmen fUr seine Produkte verlangt, und deren Kosten ein enger Zusammenhang.

Forschungsmanagement — Steuerungsversuche zwischen Scylla und Charybdis: Probleme der Organisation und Leitung von hochschulfreien, öffentlich finanzierten Forschungsinstituten

"(. .. ) Obwohl die Studie nur a hundred and fifty Seiten umfaßt, habe ich selten eine so informative und genaue Schrift zu den Problemen hochschulreifer Forschungseinrichtungen gelesen (. .. ) . "KZfSS 2/1987

Extra resources for Die Förderung menschlicher Flexibilität in modernen Arbeitsstrukturen: Ansätze für die Aus- und Weiterbildung

Example text

Wie auch immer sie entsteht, sie erzeugt letztendlich Zeitdruck und macht nach Dörner (1989, S. ) die Erfassung von Entwicklungstendenzen erforderlich. ,,zeitdruck bedeutet auch, daß eine Informationssammlung und ein Planungsverhalten nicht mit einem beliebig »feinen Kom« betrieben werden können. Man muß sich mit Ungefllhrlösungen zufrieden geben". Ob es sich um eine gezielte Erarbeitung von Strategien auf Führungsebene oder um die Bewältigung von Arbeitsaufgaben vor Ort handelt, jegliche Tätigkeit wird extrem zeitabhängig.

Technische Anpassungsjähigkeit Da eine Organisation nach Heeg (1991, S. 6) den formalen Rahmen fiir eine Technikgestaltung bildet, erscheint es folgerichtig, dass anpassungsfahige Arbeitsstrukturen eine formbare Technik benötigen: Damit ist eine technische Anpassungsfahigkeit gefordert, die quasi durch Rechnerunterstützung vorgegeben ist. Unter dieser Sicht stellt Technik eine formbare Größe im Kontext struktureller bzw. organisatorischer Veränderungen dar. "Alte" Techniken der Mechanisierung sind starr an konkrete Erfordernisse ausgerichtet und liefern linear-kausal bestimmt unveränderbare Vor- und Rahmenbedingungen fiir eine arbeitsteilige Ablauf- und Autbauorganisation.

386) besteht die Funktion von Strukturen in der Sicherstellung der Selbstproduktion und fuhrt über eine systematische Verknüpfung der Subsysteme zur einer organisierten Komplexität. "Als komplex wollen wir eine zusammenhängende Menge von Elementen bezeichnen, wenn auf Grund immanenter Beschränkungen der Verknüpfungskapazität der Elemente nicht mehr jedes Element jederzeit mit jedem anderen verknüpft sein kann" (Luhmann 1994b, S. 46). B. anhand von explizit genannten Werten und Zielen als Identität aufrechterhält.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 15 votes