Formeln und Tabellen aus dem Gebiete der Funktechnik by Edited by Eugen Nesper By (author) Wilhelm Spreen

By Edited by Eugen Nesper By (author) Wilhelm Spreen

Formeln Und Tabellen Aus Dem Gebiete Der Funktechnik

Show description

Read or Download Formeln und Tabellen aus dem Gebiete der Funktechnik PDF

Best radio books

Wrestle Radio U.S.A.: Grapplers Speak

Those interviews with greater than 30 wrestling performers, performed among 1992 and 1997, provide firsthand debts stretching way back to the Nineteen Thirties and supply a glimpse into the lives of grapplers and people concerned about the this present day. The personalities and their tales are wide-ranging-from announcer Jim Ross and his first task in wrestling doing play-by-play remark with a blind colour announcer to wrestler Sherri Martel and the politics that arose from being a lady performer within the company.

Formeln und Tabellen aus dem Gebiete der Funktechnik

Formeln Und Tabellen Aus Dem Gebiete Der Funktechnik

Newnes Radio and Electronics Engineer's Pocket Book. Revised by the Editorial Staff of Electronics Today International

Newnes Radio and Electronics Engineer's notebook, 15th version presents reference of the data suitable in radio and electronics engineering. The booklet provides tables, illustrations, and diagrams of assorted facts utilized in radio and electronics engineering. The insurance of the textual content contains abbreviations and emblems, electric equations, and code conversions.

Making the Local News: Local Journalism in Context

First released in 1998. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa corporation.

Additional info for Formeln und Tabellen aus dem Gebiete der Funktechnik

Example text

G. Antennen. Wir bezeichnen die statische Kapazitat, d. h. t, die errechnet oder gemessen wird, wenn die Antenne elektrostatisch aufgeladen wird, mit Os' ebenso den statischen Selbsinduktionskoe-££izienten mit Ls' Fiir einen geraden, geerdeten Draht von der Lange l und vom Durchmesser 2 r ist 49 Antennen. os = Ls= 2l 2l·1o(Je> nat -r em (S. 1ognat- r Hieraus erreehnet man die wirksame Kapazisat 0,4 und den wi r k sam e n Selbstinduktionskoeffizienten L,4 '0 . 271')ll c· Sln-s c' OA=------em, (97) 2 7l ')I·l , .

18 entnimmt und dann in die Formel einsetzt. • Die Formeln (49) und (50) eignen sich auch fur Flachspulen, bei denen man die Wickelungstiefe l als Spuleulange ansieht. Beispiel: Der Selbstinduktionskoeffizient einer Flaohspule von folgenden Dimensionen jst zu bereohnen: innerer Durohmesser 5,3 om. iuJlerer Durohmesser 8,7 om, N = 126. 106 als 0 L cm'" , • 1,7 f) Der Selbstinduktionskoeffizient eines linearen Drahtes von der Lange l und dem Durchmesser 2 r ist Lcm = 2llog nat r2l 1). (51) g) Um die Lange der Selbstinduktionsspule zu bestimmen.

Ohmscher Widerstand und Selbstinduktion a) Schaltet man den Ohmschen Widerin Relhenschaltung. sin(wt-) + w2 L9 qJ , (57) wo qJ den Phasenwinkel bedeutet, der durch die Beziehung festgelegt ist wL (58) tgqJ=W' Weehseletrom. Der Strom eilt der Spannung um pT Sek. nacho Zwischen den 2~ Scheitelwerten besteht die Gleichung + (59) Eo = 10 v'W 2 (J)2 L2 . Der Ausdruck v'W2 (J)2 L2 ist der scheinbare Wechsel- + strom widerstand, er heiBt Impedanz. 1st W so klein, daB es gegen (J) L vernachlassigt werden kann (Drosselspule), so betragt die Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung ; , und es wird 1t = - Eo (J) (60) L cos (J) t .

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 5 votes