Forschungsmanagement — Steuerungsversuche zwischen Scylla by Renate Mayntz

By Renate Mayntz

"(...) Obwohl die Studie nur a hundred and fifty Seiten umfaßt, habe ich selten eine so informative und genaue Schrift zu den Problemen hochschulreifer Forschungseinrichtungen gelesen (...) ."KZfSS 2/1987

Show description

Read or Download Forschungsmanagement — Steuerungsversuche zwischen Scylla und Charybdis: Probleme der Organisation und Leitung von hochschulfreien, öffentlich finanzierten Forschungsinstituten PDF

Best german_10 books

Wie Chefs Konflikte Meistern: Verfahren und Übungen für Klein- und Mittelbetriebe

Die Kunst der Fuhrung besteht nicht nur in der Beherrschung fachli cher Kenntnisse oder in der Entscheidungs- und Durchsetzungsfahig keit. Eine wesentliche Voraussetzung zum erfolgreichen administration liegt in der SensibiliHit fUr Verhaltensprozesse. Trotz der technischen Entwicklung besteht der Betrieb nicht als "steriler Produktionska sten," es werden immer Menschen zusammen handeln.

Steuern in der Preispolitik und bei der Preiskalkulation

Aile Steuern, die durch unternehmerische Tatigkeiten ausgelost werden, mindern den wirtschaftlichen Erfolg, der den EigentUmern der Unternehmen verbleibt. Die Abgaben an den Fiskus werden daher bei unternehmerischen Entscheidungen als Kosten berucksichtigt. Offensichtlich besteht zwischen den Preisen, die ein Unternehmen fUr seine Produkte verlangt, und deren Kosten ein enger Zusammenhang.

Forschungsmanagement — Steuerungsversuche zwischen Scylla und Charybdis: Probleme der Organisation und Leitung von hochschulfreien, öffentlich finanzierten Forschungsinstituten

"(. .. ) Obwohl die Studie nur a hundred and fifty Seiten umfaßt, habe ich selten eine so informative und genaue Schrift zu den Problemen hochschulreifer Forschungseinrichtungen gelesen (. .. ) . "KZfSS 2/1987

Additional resources for Forschungsmanagement — Steuerungsversuche zwischen Scylla und Charybdis: Probleme der Organisation und Leitung von hochschulfreien, öffentlich finanzierten Forschungsinstituten

Example text

Selbstverstandlich ist auch, dag jede Art von Betriebsformigkeit ein Minimum an Regeln sowie ein Minimum an vertikaler Differenzierung und zentraler Koordination bedeutet. Dabei wachst der Konflikt urn die Organisation von Forschung in dem Mage, in dem der Organisationsgrad zuniIhmt und die Handlungsspielraume der einzelnen Wissenschaftler durch die 35 Vorgabe von Rege1n, die Unterstellung unter Vorgesetzte und die Beschrankung ihrer Se1bstbestimmung eingeengt werden. Fur die folgenden Oberlegungen ist es wichtig, nicht nur yom Organisationsgrad zu sprechen, sondern diese summarische Variable in ihre wichtigsten Komponenten zu zerlegen.

Damit ist zugleich ein Schritt in die Richtung einer stiirkeren hierarchischen Differenzierung getan. Schwerpunktbereiche, die sich so mehr oder weniger spontan entwickeln und nicht formell als stiindige Untereinheiten etabliert werden, sind offensichtlich selten konsistent aufgrund eines bestimmten Kriteriums voneinander abgegrenzt. Es scheint, als ob hier die Informalitiit den Zwang zur Konsistenz mildert. Je weniger permanent die Struktur ist, umso weniger scheint es sich auch zu lohnen, uber die Kriterien der Arbeitsteilung zu streiten.

Deshalb wird auch in den folgenden Kapiteln weniger versucht darzustelIen, welche Art der Aufbauorganisation, Leitungsstruktur und Leitungsrolle sich in der Praxis unter bestimmten Umstanden besonders bewahrt hat, sondern es geht ganz wesentlich urn die Analyse der in dem monographischen Material deutlich gewordenen Grundspannungen, die mit unterschiedlichen Losungen der zentralen Strukturierungsfragen zusammenhangen. Das gilt ganz ausdriicklich auch fiir die Behandlung der Leitungsrolle und der verschiedenen Leitungsaufgaben in Kapitel 4.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes