Klausurtrainer Hydromechanik fur Bauingenieure: by Frank Preser

By Frank Preser

Das Fachbuch mit Aufgaben im Klausurcharakter ist eine Zusammenfassung klassischer Themen der Hydromechanik fur Lehre und Praxis. Alle Ubungsaufgaben prufen, unterstutzen und trainieren das Verstandnis der Hydromechanik. Dabei ist der Losungsansatz systematisiert und mit theoretischen Hintergrundinformationen verstandlich dargestellt. Die Beispiele beziehen sich auf die tagliche Arbeitspraxis von Wasser- und Bauingenieuren.

Show description

Read or Download Klausurtrainer Hydromechanik fur Bauingenieure: Praxisorientierte Aufgaben mit Losungen PDF

Similar geochemistry books

Theoretical Geochemistry: Applications of Quantum Mechanics in the Earth and Mineral Sciences

This paintings is predicated at the commentary that additional significant advances in geochemistry, rather in figuring out the principles that govern the ways that components come jointly to shape minerals and rocks, would require the applying of the theories of quantum mechanics. The e-book hence outlines this theoretical historical past and discusses the types used to explain bonding in geochemical structures.

Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I

Der erste Band der Reihe Chemie-Basiswissen vermittelt in seiner neuen Auflage die allgemeinen Grundlagen der Chemie für Bachelor-Studiengänge mit Chemie als Haupt- oder Nebenfach sowie für Studierende des höheren Lehramtes. Als Grundlagen-Repetitorium ist er auch für den Master-Studiengang Chemie geeignet.

Carbon in the geobiosphere : earth's outer shell

The publication covers the basics of the biogeochemical habit of carbon close to the Earth’s floor. it truly is generally a reference textual content for Earth and environmental scientists. It provides an outline of the origins and behaviour of the carbon cycle and atmospheric carbon dioxide, and the human results on them.

Extra info for Klausurtrainer Hydromechanik fur Bauingenieure: Praxisorientierte Aufgaben mit Losungen

Example text

FGRohr = 17 [kN] je Zylinder: Flächengewicht 1,20 [kN/m²] Platte: Flächengewicht 0,50 [kN/m²] Rohr s = 0,20 [m] 2 b = 5,00 [m] d2 = 2,00 [m] 1 RWS 1 bSp bSp d1 = 1,50 [m] 2 Bezug x2 = 2,75 [m] d1 = 1,50 [m] x1 = 5,50 [m] l = 7,00 [m] Lösung 20 – vereinfachter Nachweis für kleine Krängungswinkel Berechnung der Gewichtskräfte (bei den in der Zeichnung angegebenen Werten handelt es sich um Flächengewichte, d. h. für die beiden Schwimmzylinder sind je Zylinder 2-fach die Stirnund 1-fach die Mantelfläche anzusetzen): APlatte AZylinder FGRohr FGPlatte FGZylinder FG l ˜b 2˜ 7, 00 ˜ 5, 00 S ˜ d12 4 35, 00 m 2  S ˜ d1 ˜ b 2˜ S ˜1,502 4  S ˜1,50 ˜ 5, 00 27, 096 m2 17 kN APlatte ˜ 0,50 kN m 2 2 ˜ AZylinder ˜1, 20 35, 00 m2 ˜ 0,50 kN m 2 FGRohr  FGPlatte  FGZylinder kN m2 17,50 kN 27, 096 m2 ˜1, 20 kN 65, 030 kN m2 17, 00  17,50  65, 030 99,530 kN Kräftegleichgewicht: FA FG Auftriebsfläche eines teilgetauchten Zylinders (Kreissegment/Kreisabschnitt) (vergl.

Für das Rechteckgerinne folgt: hgr 3 Q2 g ˜ b2 3 17,50 2 g ˜ 8,00 2 0,787 m Die Grenzgeschwindigkeit auf der Wehrkrone (Rechteck) beträgt: v gr g ˜ hgr 2 v gr 2,779 2 2g 2g g ˜ 0,787 2,779 m s 0,394 m Die minimale Energiehöhe beträgt: hE min hgr  2 v gr hE min oder für ein Rechteckgerinne hE min 2g 0,787  0,394 1,181 m bzw. 3 Gerinnehydraulik Q Q1 Qü 57 Q2 17,50 m3 s v1 ˜ A1 v2 ˜ A2 Ersetzt man nun die Querschnittsfläche A1 durch die Fläche des durchströmten Rechtecks mit der bekannten Breite b und substituiert anschließend in die Energiehöhengleichung hE1, erhält man: 3 m s v1 ˜ b ˜ h1 Ÿ v1 v12 2,188 2 2g 2 g ˜ h12 17,50 3,481 m h1  17,50 b ˜ h1 17,50 8,00 ˜ h1 2,188 m2 s h1 0,244 h12 v12  z1 2g h1  0,244 h12  0,30 Die ursprünglich vorliegenden 2 Gleichungen mit den 2 Unbekannten v1 und h1 konnten somit auf eine Gleichung mit einer Unbekannten h1 reduziert werden.

Geschwindigkeitshöhe aber großer Wassertiefe! 58 3 Hydrodynamik idealer Fluide Startwert: hi § hE – z1 § 3,481 – 0,30 § 3,18 m i 0 1 2 hi f (h i ) f '(h i ) h i+1 3,18 3,1568 3,1564 0,234784 0,003419 0,000001 10,106619 9,812786 9,808404 3,1568 3,1564 3,1564 Wie im Graphen auf der vorhergehenden Seite zu erkennen ist, verfügt das Polynom 3. Grades über 3 reelle Nullstellen, diese sind neben der obigen Lösung: x +0,2905 und x –0,2660. Beide Werte kommen nicht in Betracht, da lediglich eine Wassertiefe zutreffend sein kann, die selbst größer ist, als die Wehrhöhe.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 36 votes