Prävention in der sozialen Arbeit: Planung und Durchsetzung by Henning Trabandt

By Henning Trabandt

1. 1 Sozialarbeit zwischen Einzelfall und Gesellschaftspolitik Wenn Einzelne oder Gruppen von sozialer Aussonderung betroffen oder be 1 droht sind, fiihlen sich Sozialarbeit und Sozialpadagogik zur Intervention auf gerufen. Herkommlicher Ansatzpunkt ist dabei das betroffene Individuum, und zwar unabhangig davon, ob nun personliche Schuld, psychische Defizite, physi sche Defekte oder "Vorurteile" der Umwelt fiir seine Misere verantwortlich ge macht werden. Auch wenn unter veranderter, namlich procedure- und interaktionsbezogener sozialwissenschaftlicher Perspektive die Aussonderungsprozesse in den Mittel punkt des sozialpadagogischen Interesses riicken, bleibt stets, wenn auch nicht mehr unbedingt das Individuum, so doch der Einzelfall Gegenstand der Inter vention: Adressat sozialpadagogischen Handelns ist dann nicht mehr nur der Betroffene, sondern zugleich jene (je konkrete) Majoritat, in die er (re)inte griert werden SOll2. Es miissen nun die Gefahrdungsbedingungen des einzelnen Klienten geklart werden, erweitert vielleicht auf die Familie oder etwa die "gang," auf die Nachbarschaft oder aufs Gemeinwesen. Wie verlauft hier der Vorgang der Dissoziierung? Wer ist an ihm - abgesehen yom Klienten - betei ligt? Wer reprasentiert hier die normtragende Majoritat? Inwiefern und inwie weit bilden Verhaltensweisen und Eigenschaften des Klienten den Stein des An staBes? used to be kann getan werden, urn diesen Stein zu beseitigen? 1st es notwen dig, sinnvoll, angemessen, bei den AnstoBnehmern zu intervenieren? Und wie denn? Jenseits dieses Ansatzes entfaltet sich nach gangigem Verstandnis Gesell schaftspolitik, zu der es zwar einige Verbindungen von Seiten der herkommli chen Sozialarbeit gibt, etwa in der Gemeinwesenarbeit, die sich aber prinzipi ell auBerhalb ihrer Reichweite bewegt.

Show description

Read Online or Download Prävention in der sozialen Arbeit: Planung und Durchsetzung institutioneller Neuerungen PDF

Similar german_10 books

Wie Chefs Konflikte Meistern: Verfahren und Übungen für Klein- und Mittelbetriebe

Die Kunst der Fuhrung besteht nicht nur in der Beherrschung fachli cher Kenntnisse oder in der Entscheidungs- und Durchsetzungsfahig keit. Eine wesentliche Voraussetzung zum erfolgreichen administration liegt in der SensibiliHit fUr Verhaltensprozesse. Trotz der technischen Entwicklung besteht der Betrieb nicht als "steriler Produktionska sten," es werden immer Menschen zusammen handeln.

Steuern in der Preispolitik und bei der Preiskalkulation

Aile Steuern, die durch unternehmerische Tatigkeiten ausgelost werden, mindern den wirtschaftlichen Erfolg, der den EigentUmern der Unternehmen verbleibt. Die Abgaben an den Fiskus werden daher bei unternehmerischen Entscheidungen als Kosten berucksichtigt. Offensichtlich besteht zwischen den Preisen, die ein Unternehmen fUr seine Produkte verlangt, und deren Kosten ein enger Zusammenhang.

Forschungsmanagement — Steuerungsversuche zwischen Scylla und Charybdis: Probleme der Organisation und Leitung von hochschulfreien, öffentlich finanzierten Forschungsinstituten

"(. .. ) Obwohl die Studie nur a hundred and fifty Seiten umfaßt, habe ich selten eine so informative und genaue Schrift zu den Problemen hochschulreifer Forschungseinrichtungen gelesen (. .. ) . "KZfSS 2/1987

Extra resources for Prävention in der sozialen Arbeit: Planung und Durchsetzung institutioneller Neuerungen

Example text

Die schlieglich gefundene Einigung erscheint bis heute tragfahig. Dieser gemag zahlen die Jugendamter nach dem Auszug der Jugendlichen ein halbes Jahr lang den vollen Heimpflegesatz, danach den halben; der Dberschug der ersten sechs Monate deckt die Einrichtungskosten. Der Betreuungsaufwand fur die einzelnen Jugendlichen ist augerordentlich unterschiedlich, er reicht von standigen Kriseninterventionen im einen Fall bis zum gelegentlichen gemeinsamen Kaffeetrinken im andern. Da auch die Anzahl der "Ausgesiedelten" stark schwankt, hat die Jugendpension fur die Betreuung (noch) keine feste Organisationsform entwickelt.

Diese Arbeit ist bekanntlich, eben weil sie "Beziehungs-Arbeit" ist, iiberaus schwer nach Kategorien von Ziel und Mittel, von Erfolg und MiBerfolg einzuschatzen. Und wenn bisweilen gewiefte Praktiker behaupten, sie hatten "das Gefiihl", man miisse die Sache besser so und nicht anders anpacken und wenn der Fortlauf der Ereignisse dann zeigt, daB sie sogar recht hatten, mag das fiir die Arbeit selbst unproblematisch sein, doch liegt darin zugleich das Problem der Vermittelbarkeit der Arbeit, der Selbstdarstellung, der Objektivierung und nach auBen hin bisweilen auch der Glaubhaftigkeit.

Werden die Mitarbeiter auf ihnen angemessene Aufgaben angesetzt, so werden die anderen vom Ergebnis profitieren. Es liegt darin zugleich die Moglichkeit, eine problematische Konkurrenzsituation zu vermeiden, die dann entsteht, wenn es z. B. darum geht, das von mir vertretene Modell gegeniiber anderen Modellen hochzuhalten und durchzusetzen. Dies ist besonders ein seminaristisches Problem. Hier miBlingt die Simulation der Wirklichkeit in aller RegeL 1m Seminar (und das gilt selbst fiir ein einfiihlsames Rollenspiel) wird die Last der Verantwortung fiir die Bewaltigung der praktischen Probleme nicht wirklich gefiihlt.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 29 votes